AMO Planungsgruppe

Avus-Tower

Beschreibung:Bürogebäude
Standort:Berlin-Charlottenburg
BGF:geplante 100.000 m²
Zeitraum:2000

Der Avus-Tower / Berliner Fenster sollte in direkter Nähe des Messegeländes in Berlin als Autobahnüberbauung errichtet werden.
Durch diese unmittelbare Nähe zum Messegelände und dem ICC gab es für das Objekt im Jahr 2000 bereits einen Investor, der Mietinteressenten hatte. Es hätten ca. 4000 neue Arbeitsplätze entstehen können.
Leider hat der damalige Senatsbaudirektor Dr.Stimmann das Bauvorhaben, mit der Begründung es könnten lediglich am Alexanderplatz solche Hochhäuser entstehen, abgelehnt. Ein Zitat aus seinem Schreiben vom Mai 2000 ist :” Die an sich löbliche Konversion von Verkehrsflächen steht hier jedoch im Widerspruch zur europäischen Stadt ausgangs des 19.Jahrhunderts, die als Leitbild unserer Innenstadt weiterhin indentitätsstifend wirken soll”.
Bedauerlicherweise haben sich auch andere Entscheidungsträger in der Politik gegen dieses Projekt entschieden, ohne auch nur wenigstens Gesprächsbereitschaft zu signalisieren.

Visualisierung des Entwurfs