AMO Planungsgruppe

Hotel- und Handel Frankfurter Allee 57-59
Visualisierung
Hotel- und Handel Frankfurter Allee 57-59
Visualisierung
Hotel- und Handel Frankfurter Allee 57-59
Fassade nach Fertigstellung

Frankfurter Allee

Beschreibung:Neubau eines Hotel- Gewerbecenters
Objektart:Neubau
Standort:Frankfurter Allee 57-59, Berlin
BGF:12.645 qm
Auftraggeber:Porr Solutions
Zeitraum:2002- 2008

Das Gebäude in der Frankfurter Allee ist eine Baulückenschließung mit sieben Geschossen. Das EG und das 1.OG ziehen sich ca. 40 m in das Gelände hinein. Hier befinden sich im EG zwei Einzelhandelsgeschäfte sowie der Zugang zum Fitnesscenter und die Hotelrezeption. Im 1. OG setzt sich das Fitnesscenter fort und das Hotel hat dort den Restaurantbereich.
Vom 2. bis zum 7. OG befinden sich die 128 Hotelzimmer, zum Teil behindertengerecht ausgestattet.

Die Fassade ist vom EG bis einschließlich 1.OG als Natursteinfassade (Sandstein) mit großzügigen Glas-Aluminium-Fenstern ausgeführt. Die Teilung zwischen Basisgeschossen und Normalgeschossen in der Hauptfassade ist durch ein angedeutetes Gesims bzw. Vordach als Trennung bis zur Vorderkante der Erker gezogen und ist unterseitig als Lichtdecke ausgebildet. Die Fassade ab dem 2.OG bis UK-Dach ist im Wärmedämmverbundsystem mit Kunststoffputz hergestellt.
Das Dach zur Straßenseite hin ist ein straßentypisches, geneigtes Dach (Berliner Dach) und hat eine Hartdacheindeckung aus vorbewittertem Zink. Das Dach über dem 1.OG ist auf der gesamten Fläche von ca. 1.200 qm extensiv begrünt.
Die Einzelhändler werden rückseitig beliefert. Für die Hotelgäste gibt es Parkmöglichkeiten auf dem Hof.

Fotos vor dem Bau

Hotel- und Handel Frankfurter Allee 57-59
Bestand
Hotel- und Handel Frankfurter Allee 57-59
Bestand
Hotel- und Handel Frankfurter Allee 57-59
Bestand

Baustellenfotos

Hotel- und Handel Frankfurter Allee 57-59
Baustellenfoto
Hotel- und Handel Frankfurter Allee 57-59
Richtfest
Hotel- und Handel Frankfurter Allee 57-59
Dach
Hotel- und Handel Frankfurter Allee 57-59
Dach

Fotos Innenbereich

Hotel- und Handel Frankfurter Allee 57-59
Empfang Best-Western-Hotel
Hotel- und Handel Frankfurter Allee 57-59
Jopp (First-Fitness für Frauen)
Hotel- und Handel Frankfurter Allee 57-59
Jopp (First-Fitness für Frauen)
Hotel- und Handel Frankfurter Allee 57-59
Jopp (First-Fitness für Frauen)
Hotel- und Handel Frankfurter Allee 57-59
Jopp (First-Fitness für Frauen)
Hotel- und Handel Frankfurter Allee 57-59
Strauss Innovation
Hotel- und Handel Frankfurter Allee 57-59
Strauss Innovation

Fassade nach Fertigstellung

Hotel- und Handel Frankfurter Allee 57-59
Fassade nach Fertigstellung
Hotel- und Handel Frankfurter Allee 57-59
Fassade nach Fertigstellung
Hotel- und Handel Frankfurter Allee 57-59
Fassade nach Fertigstellung
Hotel- und Handel Frankfurter Allee 57-59
Jopp (First-Fitness für Frauen)-Eingang

Erste Entwürfe

Die ersten Entwürfe wurden bereits 2002 erstellt. Leider konnte das Stadtplaungsamt nicht mit diesem Konzept mitgehen. So wurden sowohl das zurückgesetzte Staffelgeschoss mit der geplanten Dachterrasse für ein Restaurant als auch die Fassadengestaltung mit der auffälligen und präganten Farbgebung nicht genehmigt. So erfolgte die jetzige Fassadengestaltung in enger Vorgabe durch das Amt. Lediglich die blauen Fensterrahmen sind als “Farbtupfer” geblieben.

Hotel- und Handel Frankfurter Allee 57-59
Entwurf
Hotel- und Handel Frankfurter Allee 57-59
Entwurf
Hotel- und Handel Frankfurter Allee 57-59
Entwurf
Hotel- und Handel Frankfurter Allee 57-59
Entwurf